British German
Philharmonic
Orchestra

in Bad Homburg

BGPO Logo

Das BGPO

Ein Britisches Symphonieorchester im Rhein-Main-Gebiet - Die Musik im Mittelpunkt

Das BGPO (British German Philharmonic Orchestra) mit Sitz in der Kurstadt Bad Homburg vor der Höhe soll im Wesentlichen ein normales Berufs-Symphonieorchester werden. Allerdings, der größte Unterschied: Ein selbständiges Ensemble nach englischem Vorbild!

Die Idee entstand durch Marius Beckmann, der auch gleichzeitig Chefdirigent und Inhaber des Orchester ist. Ziel ist es, durch ein junges, dynamisches Orchester die deutsche Orchesterlandschaft zu bereichern.

Von musikalischer Seite her soll es um die imitation des „englischen", gewaltigen Orchesterklangs gehen, den man in Deutschland bislang nicht so häufig zu hören bekommt. Desweiteren verbindet die Musik das Interesse, neue, bislang teilweise noch nie gespielte Musik zu entdecken.

Das Repertoire fixiert sich mit Ausnahmen auf die Epochen Impressionismus, Symphonic Jazz, Britische Symphonik (Epic Musik) und nicht zuletzt die symphonische Filmmusik. Ebenfalls soll auch die Kooperation zur Rock und Pop Szene dazu gehören.

Dem neuen Orchester ist es ein Anliegen, ein alternatives Konzertprogramm fern des herkömmlichen Klassik-Programms anzubieten und damit ein Publikum zu erreichen, das etwas Neues im Musikgeschäft sucht und vielleicht dadurch auch wieder Wege in den Konzertsaal findet.

Auch in der Organisationsstruktur ist das BGPO ein einmaliges Orchester: Es soll von jedem Veranstalter gebucht werden können, egal für welchen Anlass. Auch sind interessierte Gastdirigenten jederzeit willkommen.

Der Kern des Orchesters ist, dass jeder, der sein Instrument professionell beherrscht, mitmachen kann! Dabei ist es völlig egal, welches Alter er hat, ob er studiert hat und welcher Herkunft er ist! Einzig was zählt ist hier die Qualität und kein Papier.
Auch (junge) Dirigenten, die gerne Erfahrungen im Umgang mit Orchestern sammeln möchten, können jederzeit ein Konzert mit uns bestreiten. Besonders junge Dirigenten sollen die Möglichkeit bekommen, in offenen Workshops mit einem echten Orchester ihr Repertoire freier Wahl (ungefähr orientiert an unserem Repertoire) zu erarbeiten oder einfach nur mal ein paar Takte das Dirigieren auszuprobieren.

Geplant ist ab Januar 2018 eine Konzertreihe in und um Bad Homburg (Rhein-Main-Gebiet) mit vorerst 10 Konzerten. Danach entscheidet sich, ob das Orchester als Institution im Rhein-Main-Gebiet angekommen ist.

Wer Interesse hat, bei diesem einmaligen Projekt mitzuwirken, ist dazu herzlich eingeladen! Genauere Details finden Sie unter „Mitmachen“.

Marius Beckmann, Geschäftsführer und Chefdirigent

Nächste Konzerte

Konzerte mit dem BGPO

Nach rechts scrollen.
Freitag, 16. Februar 2018, 19:30 Uhr Kurtheater Bad Homburg Eröffnungskonzert George Gershwin: An American in Paris
Ralph Vaughan Williams: The England of Elizabeth
Miklós Ròzsá: Ben Hur-Soundtrack-Suite
Freitag, 06. April 2018, 19:30 Uhr Kurtheater Bad Homburg Symphoniekonzert Claude Debussy: La Mer
George Dyson: At the Tabard Inn
Arthur Bliss: Miracle in the Gorbals- Ballett in One Scene
Donnerstag, 03. Mai 2018, 19:30 Uhr Kurtheater Bad Homburg „Film Music“ Elmer Bernstein: The Magnificent Seven
Victor Young: Samson and Delilah
Ron Goodwin: Miss Marple
William Walton: The Battle of Britain
Richard Rodney-Bennett: Murder on the orient Express
John Williams: Star Wars – Soundtracksuite
Samstag, 30. Juni 2018, 19:30 Uhr Kurtheater Bad Homburg „Sommerkonzert“ Gustav Holst: The Planets
Freitag, 16. November 2018, 19:30 Uhr Kurtheater Bad Homburg „Unknown Composers“ Carl Orff: Tanzende Faune
Flor Alpaerts: Pallieter
Frederic Austin: The Sea Ventures
Herbert Howells: The B’s


Sonderkonzerte

Marius Beckmann dirigiert die Bielefelder Philharmoniker
Nach rechts scrollen.
Samstag, 17. März 2018, 20:00 Uhr Rudolf-Oetker-Halle Bielefeld British Symphonic Sounds William Walton: As you like it
Arthur Bliss: Adam Zero
Ralph Vaughan Williams: Job - A Masque for Dancing
Samstag, 24. März 2018, 19:30 Uhr Konzerthalle Bad Salzuflen British Symphonic Sounds William Walton: As you like it
Arthur Bliss: Adam Zero
Ralph Vaughan Williams: Job - A Masque for Dancing

Zum Erwerb von Tickets bitte eine Zeile auswählen.

Dirigent

Beckmann Vita

Marius Beckmann (*1993) studierte Orgel, Orchesterleitung und Musikwissenschaft in Düsseldorf und Paris. Nach kirchenmusikalischen Stationen unter Anderem in Bonn und als Titularorganist an der Basilika Ste Madeleine in Troyes (Frankreich), ist er nun als freischaffender Dirigent, Musikwissenschaftler, Konzertorganist und Improvisator tätig. Hier konzertierte er als Organist unter Anderem in Saint-Sulpice, Trinité und Notre-Dame (Paris) sowie in verschiedenen Domen.

Als Dirigent arbeitete er unter Anderem mit dem Orchestre du 5ème arrondissement, dem Orchestre des Lauréats du Conservatoire de Paris, dem Bonner Collegium musicum sowie den Bielefelder Philharmonikern zusammen. Sein besonderes Interesse gilt der Wiederentdeckung unbekannter Komponisten, worüber er bereits einige Artikel verfasste. Ein besonderes Anliegen ist ihm hierbei, die Bekanntmachung der Werke des englischen Komponisten Ralph Vaughan Williams.

2016 gründete er das Vaughan-Williams-Orchester und ist aktuell mit der Gründung des „British German Philharmonic Orchestra“ in Bad Homburg beschäftigt. 2017 dirigiert er das Oratorium „The Canterbury Pilgrims“ und die deutschsprachige Uraufführung von „The Pilgrim's Progress“ (Vaughan Williams) und „Adam Zero“ von Arthur Bliss.

Als Organist nahm er unter Anderem einige CDs mit Improvisationen und die Gesamtorgelwerkeinspielung des belgischen Komponisten Camille Jacquemin auf.

Mitmachen

Das BGPO in Bad Homburg v.d.H. sucht neue Mitspieler

Das British German Philharmonic Orchestra (BGPO) ist ein neues Berufsorchester nach englischem Vorbild im Rhein-Main-Gebiet, welches im Jahr 2018 erstmals öffentlich auftreten wird. Hauptsitz ist Bad Homburg v.d.H.. Das Orchester wird sich im Wesentlichen mit Filmmusik, englischer Musik des 20. Jahrhunderts, der Musik des Impressionismus und hier und da auch mit Pop/Rock-Musik beschäftigen. Genauere Infos zur Idee finden Sie im Bereich „Über uns“. Da sich das Orchester aktuell in der Gründungsphase befindet, werden dringend interessierte Musiker benötigt, die sich im Rahmen einer Nebeneinstellung - zunächst auf Honorarbasis - vorstellen können, bei einem solchen spannenden Projekt mitzuwirken.

Gesucht werden: (nach rechts scrollen)
10x Violine I
8x Violine II
06x Viola
06x Violoncello
04x Kontrabass
03x Flöte (Flöte 3+Picc.)
02x Oboe
03x Klarinette (Klarinette 3+Bassklarinette)
02x Fagott (inkl. Kontrafagott)
04x Horn
03x Trompete
03x Posaune
01x Harfe
01x Tuba
01x Solopauke
03x Perkussion

Das BGPO sucht engagierte Musiker, die sich besonders für Filmmusik und der Musik des 20. Jahrhunderts interessieren - vornehmlich hier die englische Musik. Ebenso sollte ein Interesse vorhanden sein, neue, unbekannte Musik zu entdecken und zu musizieren.

Ein Studienabschluss ist nicht erforderlich, jedoch sollten die jeweiligen Instrumente auf professioneller Ebene beherrscht werden. Orchestererfahrung ist nicht erforderlich.

Die Anstellung im BGPO erfolgt zunächst auf Honorarbasis für Proben und Konzerte. Später, wenn das Orchester etabliert ist, könnte eine Festanstellung erfolgen.

Da es sich um ein reines Konzertorchester handelt, ist das BGPO zunächst nur als Nebentätigkeit anzusehen. Insgesamt sind für das erste halbe Jahr ca. 2 bis 3 feste Konzerte pro Monat sowie ggf. zusätzliche Buchungen über externe Veranstalter vorgesehen. Danach wird sich entscheiden, in welcher Form das Orchester weiterexistieren wird.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, beim BGPO mitzumachen, schicken Sie bitte eine formlose Anmeldung zu einem Probevorspiel mit einem kurzen (formlosen) Lebenslauf bis zum 30.09.2017 per E-Mail an: bewerbung(at)bgphilharmonic.de.

Weitere Fragen nimmt Geschäftsführer und Dirigent Marius Beckmann gerne entgegen.

Probevorspiele finden ab September in Bad Homburg statt. Bitte haben Sie dazu Verständnis, dass ggf. anfallende Anfahrtskosten nicht erstattet werden können. Das Vortragsstück kann völlig frei gewählt werden, sollte jedoch wenn möglich aus dem Film- oder Impressionismus-Repertoire entnommen sein.

Sponsoren & Förderer

Kontakt

British German Philharmonic Orchestra
Bad Homburg v.d.H.

Chefdirigent und Geschäftsführer:
Marius Beckmann


Ihre Bewerbung senden Sie an:
bewerbung[at]bgphilharmonic.de*



* Bitte ersetzen Sie [at] durch '@'.